Pokale bleiben im Mindener Land

Teams vom 1. VC und MTV Hausberge gewinnen Beach-Turniere

Mit Siegen für heimische Zweier-Mannschaften vom 1. VC Minden und MTV Hausberge endete der 4. Beach-Volleyball-Cup der VSG Porta Westfalica im Badezentrum Porta in Hausberge.

Die an 3 gesetzten Bekim Bajrami und Tobias Mann vom 1. VC setzten sich im Endspiel der Herren-Konkurrenz mit 2:0 (15:12, 15:10) gegen Lutz Englich und Andreas Kleine-König durch. Im Spiel um Platz 3 unterlagen unterdessen die Vereinskollegen des Sieger-Duos, Stefan Engelking und Markus Deerberg, der an 4 gesetzten Kombination Dirk Voßding/Jan Dickhaus (TV Neubeckum/RW Alfen) mit 1:2. Unter den insgesamt 21 Mannschaften schafften die an 1 gesetzten Tim Kartheuser/Björn Thoenes (TV Heiligenhaus) nicht den Sprung unter die letzten Acht, während die an 2 gesetzten Jens Gollnow/Erik Rabe (Eintracht Dortmund) gemeinsam mit Sebastian Kuna und Volker Höltkemeier vom TV Jahn Minden Platz 5 belegten. Gemeinsame Siebte wurden Markus Nebur/Oliver Grote (TV Levern/VfL Lintorf) und Holger Petersen/Sebastian Jansen (VSG Porta/1. VC Minden).

Bei den Damen mit insgesamt neun Mannschaften entschieden die favorisierten Martina Diehl und Andrea Klün vom MTV Hausberge das Endspiel gegen Vera Stenzel und Inga Amshoff vom 1. VC Minden klar mit 2:0 (15:6, 15:8) für sich. Im Spiel um Platz 3 unterdessen gab das VC-Duo Maja Bokemeyer/Christiane Stricker mit 2:0 den Hausbergerinnen Anja Wodetzki/Anja Buck das Nachsehen. Die weitere Reihenfolge: 5. Antje Lochthofen/Frauke Heinßen (Eintracht Minden) und Katja de Vink/Annette Burghard (MT Hausberge), 7. Sandra Brockmeier/Silke Bahr (MTV Hausberge) und Sarah Kelle/Nicole Roberts (Eintracht Minden), 9. Mirja Henke/Melanie Schrörs (MTV Hausberge) und Irena Ruchailo/Döthe Geitz (Eintracht Minden).

Herrschte am Samstag noch gutes Wetter, so spielte der Wettergott wie auch schon im letzten Jahr am Sonntag nicht mehr mit, und manchmal entwickelten sich Spiele zur Schlammschlacht. Dennoch verlor keiner die gute Laune. Einige Teams sagten auch schon für nächstes Jahr zu, wenn die VSG ihren 5. Beach-Volleyball-Cup auf die Beine stellen will.

18.7.2002 minden-web