Vorsitzender Frank Rehorst stellte das Programm vor.

50 Jahre alt wird der Betriebssport-Kreisverband.

 

Zweimal Deutsche Meister gesucht

50 Jahre „organisierter“ Betriebssport: Minden-Lübbecker Kreisverband mit seinen fast 3300 Mitgliedern richtet im Jubiläumsjahr zahlreiche Veranstaltungen aus.

Er arbeitet im Hintergrund und schafft die Rahmenbedingungen, doch in diesem Jahr geht der Betriebssport-Kreisverband Minden-Lübbecke bewusst und intensiv in die Öffentlichkeit. Der Grund: Die Gründung vor genau 50 Jahren, die entsprechend begangen werden soll.

„Betriebssport macht Spaß. Betriebssport verbindet und hält fit. Testen Sie es doch einfach einmal“, formuliert Verbandsvorsitzender Frank Rehorst. Zusammen mit seinen fast vollständig versammelten Vorstandskollegen stellte Rehorst jetzt im Presseraum der Kampa-Halle die über das gesamte Kreisgebiet verteilten Aktivitäten im Jubiläumsjahr vor, deren Höhepunkte zwei Deutsche Betriebssport-Meisterschaften, ein großer Gesundheitstag und natürlich die offizielle Festveranstaltung sind. Am 10. März 1967 wurde der BKV im Mindener Haus der Jugend als damaliger „Betriebssportverband Minden“ gegründet, und an eben jenem 10. März des laufenden Jahres (einem Freitag) wird auf Schloss Benkhausen in Espelkamp mit geladenen Gästen auch aus den derzeit 32 Betriebssportgemeinschaften im Kreisgebiet mit fast 3300 Mitgliedern sowie Vertretern der Unternehmen und Betrieben gefeiert. Gastgeber Paul Gauselmann (die Espelkämper BSG ist die mitgliederstärkste im Kreis), Dieter Goebel aus Solingen als Vizepräsident des Westdeutschen Betriebssportverbandes und Landrat Dr. Ralf Niermann werden Festansprachen halten, und zwei Referate sind ebenfalls Programmpunkte.

Erster sportlicher Höhepunkt sind die Offenen Westdeutschen Betriebssport-Meisterschaften im Volleyball am 20. Mai in der Mindener Kampa-Halle, wo ansonsten bereits seit 25 Jahren das Mindener Frühlingsturnier steigt. Als Titelverteidiger ins Rennen geht dann unter den 20 Teams die Sparkasse Euskirchen.

Erste Betriebssport-Kreismeisterschaften im Kartsport (Team- und Einzelwertung) finden am 10. Juni im Motorpark am Wiehen in Preußisch Oldendorf statt, erste Deutsche Betriebssport-Meisterschaften im Drachenbootfahren vom 23. bis 25. Juni im Rahmen des Mindener Weserdrachencups der KSG. Zuvor werden am 6. Mai bei der Regatta des Mindener Drachenboot-Clubs auf der Alten Fahrt die Kreismeister ermittelt.

Deutsche Meisterschaften, und zwar im Kleinfeld-Fußball, steigen dann am 23. September auf der Anlage des VfB Gorspen-Vahlsen, wo unter den 20 Mannschaften auch die schon international erfolgreiche BSG Gauselmann mitreden will. Und noch einmal gefeiert – dann offen für alle BSG-Mitglieder – wird abschließend am 11. November (ein zufälliges Datum), wenn im Mindener Victoria-Hotel die „Blaue Nacht des Sports“ mit der Band „Brisant“ steigt.

Erster Programmpunkt des Jahres ist bereits am 1. Februar im Mindener Stadttheater Pistors Fußballschule mit der „Lektion Bundesliga“ und Michael Rummenigge als Überraschungsgast. Und vor den ersten sportlichen Aktivitäten findet auch am 13. Mai im Herz- und Diabetes-Zentrum Bad Oeynhausen von 11 bis 18 Uhr der Gesundheitstag mit Referaten, Ständen und vielen Mitmachaktionen statt.

Mit Helfern bzw. Informationsständen ist der BKV vertreten beim 24-Stunden-Lauf am Mindener Mittelweg (30. Juni/1. Juli) und beim Mindener Volkslauf (26. August), wo es für aktive Läuferinnen und Läufer auch wieder eine Betriebssport-Wertung geben wird. Fahrradtouren, Wanderfahrten und Wanderungen runden das Programm ab.

Alle Programmpunkte werden auch in der Jubiläums-Broschüre beleuchtet und sind zu finden unter


Betriebssport-Kreisverband Minden-Lübbecke