Nammen

Laurentiuskapelle

Mitten im Dorf steht ein kleines Fachwerkgebäude, das sofort ins Auge fällt: Zwischen 1350 und 1450 soll die Kapelle errichtet worden sein. Die Kapelle war ursprünglich ein katholisches Gebetshaus, wurde aber nach der Ausbreitung der Reformation im Mindener Land um 1550 evangelisch.