Automatenmuseum

Merkur-Allee 1-15, 32339 Espelkamp, Telefon: 05772/49486, Fax: 05772/49488, MKokoska@gauselmann.de
Homepage

Das Museum zählt mit ca. 800 Automaten zu den größten Sammlungen deutscher und internationaler historischer Münzautomaten. Viele der erworbenen Exponate sind wichtige Zeitzeugen der Automatengeschichte und zeigen den Erfindungsreichtum vergangener Tage. Die Automaten aus dem Bestand der Sammlung Gauselmann, die seit dem Spätsommer 1999 auch Dauerleihgaben der Informationsgemeinschaft Münz-Spiel (IMS) umfasst, werden im Wechsel auf Ausstellungen, in Museen, Galerien und auf verschiedenen Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seit August 1995 hat die Sammlung im Museum Gauselmann einen festen Platz. Waren-, Dienstleistungs-, Unterhaltungs-, Geld- und Geschicklichkeitsautomaten sowie Slots, Flipper und Musikboxen sind zu sehen.